Ideen für die Heimdekoration, um ein Schwarz-Weiß-Schema zu mildern

Ein Schwarz-Weiß-Innendekorationsschema kann streng und steril oder warm und einladend wirken – es hängt wirklich davon ab, wie Sie Ihre eigenen frischen Wohnideen verwenden, um eine harte monochromatische Palette zu mildern. Neutrales Design muss nicht langweilig sein, es kann genauso spannend sein wie jede andere Farbgebung und doppelt so raffiniert!

Viele Drucke

Standard-Schwarz-Weiß-Räume ohne Muster oder Dekorationen sehen oft aus wie ein Showroom-Boden. Wenn Sie nicht das Gefühl haben möchten, in einer IKEA-Werbung zu leben, sollten Sie mit fetten Drucken ein wenig flippig werden. Viele Designer entscheiden sich für auffällig gemusterte Tapeten, um jedes Element miteinander zu verbinden, aber manchmal ist das einfach nicht zu erreichen. Versuchen Sie stattdessen, einen großflächigen Teppich mit organischen Formen wie Zebrastreifen oder Blumendrucken wegzuwerfen.

Wenden Sie diese Wohnideen für Muster jedoch mit Bedacht an. Zu viel Chaos kann den Raum noch weniger einladend wirken lassen als ein leerer. Anstatt kühne Polster für alle Möbelstücke zu wählen, versuchen Sie, die Verwendung von Mustern auf einen Stuhl oder Tisch zu beschränken – oder verwenden Sie Kissen oder Decken mit lustigen Drucken auf einfachen Möbeln. Ein großer Wanddruck kann den gleichen Zweck erfüllen und gleichzeitig den Schock einer rein weißen oder schwarzen Wand reduzieren.

Tone it down oder Pump it Up

Ein Schuss farbenfroher Wohnideen kann den Unterschied in einem Raum ausmachen, der mit kräftigem Weiß und sattem Schwarz gefüllt ist. Neutrale Beige und Tan können Wunder wirken, wenn sie ein monochromes Schema mildern. Grau ist eine beliebte und vielseitige Wahl – dunkle Töne erhöhen die optische Stabilität, während helles Grau offen und unbeschwert wirkt.

Beschränken Sie sich auf nur ein oder zwei Akzentfarben. Zu viele Farbtöne führen dazu, dass die Augen durch den Raum springen und einen Eindruck von Desorganisation hinterlassen. Bleiben Sie bei den gleichen Tönen – wenn Sie Pastell wählen, bleiben Sie bei Pastell; Wenn Sie sich für hell und lebendig entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie keinen stumpfen oder verblassten Ton einführen!

Texturen und Formen

Sie können Ihren Schwarz-Weiß-Raum ganz einfach weicher machen, indem Sie, wie Sie es erraten haben, weiche Texturen hinzufügen. Leichte, bauschige Fenstervorhänge können einen großen Unterschied machen – aber nicht so viel wie ein riesiger flauschiger Teppich. Werden Sie spielerisch, wenn Sie Texturen überlagern, es gibt keine falschen Antworten! Setzen Sie nach Möglichkeit organische Formen ein – Skulpturen, Treibholzstücke, ein Kronleuchter. Wenn Sie einen Garten oder Zugang zu einem nahe gelegenen Park haben, stellen Sie sicher, dass Sie immer eine Vase mit frischen Blumen zur Hand haben, um den Raum sofort zu verschönern. Wildblumen sind die günstigsten Ideen für die Heimdekoration.

Ihr Schwarz-Weiß-Raum muss nicht wie ein Labor aussehen! Einfarbige Schemata können genauso interessant und verspielt sein wie jedes andere Design – es braucht nur ein wenig Experimentieren. Eines ist sicher: Ihr langweiliges Zimmer wird sich nicht aufhellen! Verwenden Sie diese Wohnideen und kreieren Sie Ihre eigenen, um Ihr Schwarz-Weiß-Zimmer in eine Oase des persönlichen Ausdrucks zu verwandeln.



Source by Monika Kay