Posted on: Juni 18, 2021 Posted by: admin Comments: 0

Mit den vielen Stilen, Materialien, Themen und Arten von Wohnzimmermöbeln haben Sie eine große Auswahl an Dekorationsmöglichkeiten. Im Folgenden finden Sie einige Dekorationstipps für den Kauf und die Anordnung Ihrer Wohnzimmermöbel.

· Gruppieren Sie Dinge in ungeraden Zahlen. Ein Sofa, Zweisitzer und Sessel oder ein Sofa und drei Stühle. Drei Kerzenständer oder eine Vase mit Blumen auf dem Mantel. Drei oder fünf Kissen auf der Couch.

· Achten Sie darauf, mehr als zwei Paare von Gegenständen in einem Raum zu verwenden. Probieren Sie zwei passende Stühle und einen Beistelltisch dazwischen anstelle von zwei passenden Stühlen und zwei passenden Beistelltischen.

· Versuchen Sie nicht, zu viele Stile in einem Raum zu verwenden. Es ist in Ordnung, mit einem funky Art-Deco-Tisch oder -Stuhl in einem französischen Landhausstil eklektisch zu sein, aber kombinieren Sie nicht auch einen modernen Wohnzimmertisch oder eine Country-Ledercouch. Ein oder zwei Stücke eines anderen Stils wirken in einem meist konsolidierten Look.

· Ein Stück „macht“ keinen Raum. Stellen Sie sicher, dass Sie ergänzende Artikel haben, die gut zu Ihrem Prunkstück passen.

· Zu viele Stuhl- und Tischbeine in einem Raum sind nicht geerdet. Fügen Sie einen Stuhl, ein Sofa oder einen Basistisch mit einer Schürze hinzu.

· Nutzen Sie Ihren Raum gut – denken Sie an Wandflächen, offene Fensterflächen, Kamine und Fußböden. Planen Sie, wohin Ihre Stücke gehen sollen, wenn Sie neue Wohnzimmermöbel kaufen. Sie möchten keinen Raum überfüllen oder Fenster mit Möbeln blockieren.

· Stellen Sie die Rückseite der Couch nicht zur Haustür. Sie möchten Leute einladen, und wenn die Leute zuerst ein Sofa sehen, ist das eine Barriere für Ihren Wohnraum. Haben Sie einen offenen Bereich, der einen Besucher einlädt, besonders wenn er durch die Haustür kommt.

· Mit Kissen, Kerzen, Vasen und Lampen ausstatten. Wenn Sie ein eintöniges Sofa, zwei Sofas, Stühle und Tische haben, verschönern Sie sie mit Kissen, Afghanen, Kerzen, Vasen und „Couchtisch-Kunst“. Sie können den Look sogar saisonal wechseln mit hellen und leuchtenden Farben im Frühjahr und Sommer und warmen, dunkleren Farben im Herbst und Winter.

· Möbel nach Maß anfertigen lassen. In vielen Möbelhäusern können Sie aus einer riesigen Auswahl an Stoffen und Ledern für Sitzkissen, Kissen und Staubtücher wählen. Sie können sogar die Holzoptik von Schlafzimmermöbeln und Wohnzimmertischen sowie Esszimmertischen und Stühlen wählen.

· Machen Sie es sich bequem. Ihre Wohnzimmermöbel sollten einladend sein, um darauf zu sitzen, ein Getränk abzustellen oder Ihre Füße darauf zu stellen, wenn es sich um eine Ottomane oder einen Fußhocker handelt. Eine zu starre Einrichtung lässt Ihre Gäste sich nicht wie zu Hause fühlen.

· Halten Sie Würfe und Afghanen unter Kontrolle. Wenn du kleine Decken auf deinen Sofas hast, lege sie um die Kissen und Kissen, damit sie ein Teil der Möbel sind und nicht nur ein Akzent.

Schauen Sie sich Ihr Zuhause regelmäßig genau an, um zu sehen, was aktualisiert oder verbessert werden muss. Achten Sie beim Kauf von Möbeln darauf, in mehreren Geschäften einzukaufen, damit Sie die neuen Looks sehen und die Preise vergleichen können. Manchmal können Sie Ideen bekommen, um Ihre Möbel neu zu arrangieren und einfach ein neues Stück kaufen, um Ihrem Wohnzimmer ein ganz neues Aussehen zu verleihen.



Source by Jennifer J. Butler

Leave a Comment