Outdoor-Küchen – Entwerfen der perfekten Backyard-Kochstation

Outdoor-Küchen werden heutzutage immer beliebter bei allen, die die freie Natur genießen möchten. Viele Familien essen besonders in der Sommersaison gerne draußen. Diese Kochstationen eignen sich auch hervorragend für Grillpartys. Die Planung eines Wohnbereichs im Freien kann manchmal Zeit in Anspruch nehmen, da mehrere wichtige Faktoren zu berücksichtigen sind. Aber sobald Sie Ihre eigene Küche im Freien haben, werden Sie feststellen, dass sich die Zeit, der Aufwand und das Geld, die Sie in die Planung und Herstellung Ihrer Küche stecken, lohnen.

Überlegungen

Bevor Sie Ihr Haus mit einer Outdoor-Küche umbauen, ist es sehr wichtig, zuerst alles zu planen. Dies soll sicherstellen, dass Sie genau wissen, was Sie sollten, wie viel Sie ausgeben und das Endergebnis. Die Kosten sind definitiv einer der wichtigsten Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt. Wie viel sind Sie bereit für Ihre Küchenplanung auszugeben? Die Preisspanne für eine Outdoor-Küche liegt in der Regel zwischen 3.000 und 15.000 US-Dollar.

Neben den Kosten ist das Design ein weiterer entscheidender Faktor. Sie sollten darauf achten, dass Ihre Outdoor-Küche nicht mit Ihrem Hausdesign, Ihrer Gartenlandschaft oder Ihrer Terrasse kollidiert. Diese Küchen können den Immobilienwert Ihres Hauses erhöhen, stellen Sie also sicher, dass es sich in die Umgebung einfügt. Sie können entweder einen Fachmann beauftragen, Ihre Küche zu entwerfen, oder Sie können sich auch Bilder beliebter Wohnbereiche im Freien als Referenz ansehen.

Gemeinsame Designs

Es stehen mehrere Outdoor-Küchendesigns zur Auswahl: L-förmige Insel, Basic-Insel und U-förmige Mitte. Für diejenigen mit L-förmigen Designs gibt es einen separaten Raum zum Zubereiten und Garen von Speisen. Auf der anderen Seite umfasst ein Basic-Inseldesign normalerweise eine Spüle, einen kleinen Raum für die Essenszubereitung und einen Grill. Dies ist normalerweise nur für leichtes Kochen gut. Das U-förmige Mitteldesign unterteilt die Küche in bestimmte Bereiche. Es gibt spezielle Zonen zum Vorbereiten, Kochen und Essen.

Neben den drei oben genannten gibt es noch weitere Designs und Küchenpläne. Je nach Größe und Form Ihres Hauses können Sie Ihr eigenes Design erstellen. Sie können immer noch die drei oben genannten gängigen Designs verwenden, aber Sie können sie einzigartig machen. Dies kann durch Hinzufügen von Zubehör und anderen Dingen erfolgen, die Ihren Bedürfnissen und Ihrem Geschmack entsprechen. Küchen nach Maß können Ihr Zuhause attraktiver machen. Bei der Planung des Designs kommt Ihre Kreativität ins Spiel.

Standort der Außenküche

Der Standort der Outdoor-Küche ist ein weiteres zu berücksichtigendes Thema. Normalerweise sind vorhandene Terrassen oder Hinterhofdecks eine gute Grundlage für eine Außenküche. Wenn Sie keine Terrasse oder Terrasse haben, können Sie einen anderen Standort für Ihre Außenküche finden. Stellen Sie nur sicher, dass es sich in der Nähe des Hauses befindet. Auch der Standort des Grills sollte berücksichtigt werden. Denken Sie beim Aufstellen des Grills an die Windrichtung. Der Rauch sollte nicht in Richtung des Hauses getragen werden.

Andere Faktoren, die Sie beim Bau von Outdoor-Küchen berücksichtigen sollten, sind die Art des Kochens, die Sie erwarten, und die Funktion der Küche. Wenn Sie beispielsweise schweres Kochen planen, ist ein Basic-Inseldesign nicht die beste Option für Sie. Wenn Sie die Außenküche nur für Familienfeiern nutzen möchten, müssen Sie keine große bauen. Aber wenn es für große Partys ist, dann machen Sie eine größere.



Source by Greg Parsons